Die Tradition von Brot und Salz erleben

Wer den neuen Nachbarn Brot und Salz zum Einzug in die neue Wohnung schenkt, erinnert damit auch an eine lange Tradition.
Salz war lange Zeit ein sehr kostbares Gut. Das tägliche Brot war für viele Menschen ganz und gar nicht alltäglich und schon gar nicht täglich frisch gebacken.

Für viele Menschen ist auch heute noch täglich frisches Brot unvorstellbar. In vielen Familien sprengen die Kosten für frisch gebackenes Brot vom Bäcker die Haushaltskasse. Wer sein Brot selber backen kann, für den ist frisches Brot durchaus eine günstige Lösung. Die Voraussetzungen sollten natürlich geschaffen sein. Geeignete Brotbackformen und ein guter Backofen mit gleichmäßiger Hitze sind für ein gutes Brot wichtig. Die meisten Backöfen erfüllen diese Eigenschaften bereits seit vielen Jahren, und der Kauf einer Brotbackform rentiert sich oft schon nach wenigen Backtagen. Sobald sich in der Küche der Duft vom frisch gebackenen Brot ausbreitet, wird sich der Kauf der Backformen als gute Investition zeigen.

vollkornbrot selber backen

Ein Vollkornbrot zum Einzug in die neue Wohnung. Mögen Sie selbst auch Brot aus vollem Korn? Dann backen Sie doch einfach mal zwei Brote aus gesundem Vollkorn, vielleicht mit Dinkel-Mehl oder ein rustikales Roggenbrot. Für die Bewohner der neuen Wohnung legen Sie das frische Brot auf ein neues Geschirrtuch, das Sie vorher über einem großen Frühstücksbrett ausgebreitet haben.
Neben das Brot stellen Sie ein kleines Fässchen grobes Salz. (Bitte keinen Salzstreuer, in dem man das Salz nicht sehen kann. Die Streuer dürfen Sie gern nachträglich verschenken…sobald die Fotografen der Einweihungsparty verschwunden sind). Wer mag, kann Brot und Salzfass mit einer schönen Schleife oder ähnlichem dekorieren.

Die Tradition von Brot uns Salz verstehen

Sinn der Tradition war vielleicht, den neuen Nachbarn Wohlergehen zu wünschen. Vielleicht waren die Geschenke aber auch gar nicht so uneigennützig. Einen handwerklich begabten Nachbarn konnte man schon immer gut gebrauchen, und wie schön ist es doch dann und wann, wenn man zusammen grillen kann. Vielen Menschen reicht aber auch schon ein nettes Gespräch und eine von Respekt und Rücksichtnahme gekennzeichnete Nachbarschaft. Seien Sie also großzügig und backen Sie ein qualitativ hochwertiges und besonders leckeres Brot. Dann klappt es auch mit dem Nachbarn.

In diesem Sinne:
Auf gute Nachbarschaft!

P.s. Dieser kurze Blogartikel entstand schon Anfang 2010. Damals lebte ich noch in Baden-Württemberg, am Rand der Schwäbishcen Alb. Heute, fast sieben Jahre später lebe ich im schönen Hinterland von Hessen, einer irgendwie völlig anderen, aber sehr schönen Welt und vermisse nur manchmal die schöne Landschaft.


Werbung:

Mit Jeder Bestellung Gutes tun, ohne extra Kosten. Hier finden Sie weitere originelle Geschenkideen aller Art.


Das könnte Sie auch interessieren:

Gutschein von Zalando

Lederschuhe zum Schnüren online kaufen kann Leben retten helfen

Schuhe und Stiefel von Tamaris

Steinharter Nussknacker

Kratzfester Nagellack macht Hollywood verrückt

Standbriefkasten mit Zeitungsfach Hammerschlagoptik

Singles reisen mit Kind in Urlaub