Plastikfreie Wasserkocher

Wasserkocher plastikfrei
Für meine Leser und potentiellen Kunden mache ich mich immer wieder auf die Suche nach einem Wasserkocher ohne Plastik. Leider gestaltet sich die Suche als sehr mühselig und ist nur selten von Erfolg gekrönt. Es gibt einen schönen plastikfreien Wasserkocher, aber das ist eigentlich mehr ein Glaskessel als ein echter Wasserkocher. Um darin das Wasser für einen frisch gebrühten Tee erhitzen zu können, muss er auf den Herd oder eine andere Wärmequelle gestellt werden. Wenn ich es mir rein sachlich überlege, hat der Glaskessel aus Borosilikatglas einige Vorteile gegenüber einem Wasserkocher, selbst wenn er absolut frei von Plastikteilen wäre. Im Folgenden will ich auf ein paar Gründe, die für den Kauf von einem Wasserkessel aus Borosilikatglas (bei amazon) sprechen, näher eingehen.

Da wäre der Glaskörper aus modernem Borosilikatglas. Garantiert frei von Plastik, aber auch Nickel und anderen möglichen Materialien, die eine Allergie oder Krankheiten auslösen können.

Wasserkocher aus Borosilikatglas mit extra Heizplatte bestellen

Für den Wasserkocher aus Glas benötigen Sie einen zusätzlichen Wärmespender. Das kann die in jeder Küche vorhandene Herdplatte sein. Sie können aber auch eine zusätzliche Heizplatte kaufen, z.B. ein kleines, mobiles Ceranfeld. Diese Heizplatte können Sie vielseitig verwenden. In erster Linie denke ich dabei an einen Ersatz für die oft auf dem Tisch stehenden Stövchen und Warmhalteplatten.
Ceranfeld Kochplatte Tischgerät
Aus der Gastronomie kennt man Warmhalteplatten mit Brennpaste. Nach einer Weile fällt auch dem letzten Gast am Tisch / Buffet der typische Geruch von Brennpaste auf. Eine mobile Heizplatte wird an den Strom angeschlossen, muss nicht nachgefüllt werden und stinkt auch nicht so schrecklich wie manche Brennpaste. Billige Heizplatten riechen schon mal etwas. Daher würde ich immer ein deutsches Markenprodukt empfehlen, auch wenn es ein paar Euro teurer ist. Als ich vor einiger Zeit Freunde zum Essen am Wok einladen durfte, habe ich mich für eine Rommelsbacher Kochplatte entschieden und bin begeistert. Der Wasserkocher aus Borosilikatglas liegt leider immer noch beim Händler im Regal, weil mein guter alter Wasserkocher immer noch sehr zufriedenstellend arbeitet. Das wird sich jetzt aber bald ändern, denn wie kann ich Kunden begeistern, wenn ich das Produkt selbst noch nicht getestet habe?

Vorteile für Eltern und Großeltern

Einen weiteren Vorteil werden Großeltern zu schätzen wissen, die einfach mal ein paar Minuten Ruhe brauchen. Sobald im Wasserkocher aus Glas kleine Luftblasen aufsteigen, weil das Wasser langsam zu kochen beginnt, gibt es kaum etwas Spannenderes zu sehen. In der ersten Zeit muss Oma und Opa sich das mit anschauen. Manchmal stehe auch drei Generationen vor dem Glaswasserkocher und staunen, selbst wenn gerade kein kochendes Wasser gebraucht wird. Der Strom dafür kommt aus der Steckdose. Vielleicht haben Sie auch schon eine Photovoltaikanlage und einen Solarstromspeicher im Keller, aber das ist ein anderes Thema. Hier dreht sich alles um Alternativen zum Edelstahlwasserkocher, der oft genug noch nicht ohne Plastikteile auskommt. Gott sei Dank haben moderne Wasserkocher eine abgedeckte Heizspirale, so dass sich keine nickel- oder kupferhaltigen Teilchen von der Heizspirale ablösen und ins Trinkwasser gelangen können. Die Bestandteile vieler Heizspiralen im Wasserkocher gelten als mögliche Allergieauslöser. Aus diesem Grund sollten Sie auf jeden Fall darauf achten, dass der Wasserkocher eine abgedeckte Heizspirale hat. Das gilt natürlich auch für kleine Reisewasserkocher.

Edelstahl Wasserkocher aus Italien

Alternativ zum Wasserkocher ohne Plastikteile können Sie aber auch einen italienischen Edelstahl-Wasserkocher von Ottoni Fabbrica bestellen. Der Hersteller verspricht, dass in den angebauten Kunststoffteilen kein Bisphenol-A (BPA) oder andere Chemikalien stecken, die jemals dafür verantwortlich gemacht werden konnten, irgendwelche Allergien oder Krankheiten ausgelöst zu haben. Zusätzlich werden bei Ottoni Fabbrica Edelstahl Wasserkocher so entwickelt, daß bei normalem Gebrauch der Wasserkocher kein Trinkwasser mit Plastikteilen in Berührung kommt. Natürlich ist die Heizspirale abgedeckt, und auf Wunsch kann das Sieb am Ausguss gegen ein Edelstahlsieb ersetzt werden. Für einen Edelstahl Wasserkocher von Ottoni Fabbrica dürfen Sie etwas tiefer in die Tasche greifen als für so manchen anderen Edelstahlwasserkocher, aber diese Designergeräte begeistern immer mehr Kunden. Erkennbar wird das für uns an den ständig mehr werdenden Bestellungen. Wir dienen hier als Vermittler und überlassen den Verkauf, Versand und Rechnungsstellung den Firmen, die uns für die Vermittlung jeder bezahlten Bestellung eine kleine Provision bezahlen. Mit diesem Geld unterstützen wir Kinderhilfsprojekte in Deutschland und finanzieren eigene Bemühungen, den Flüchtlingsfamilien, die in Steffenberg angekommen sind, die Integration leichter zu machen. Für diese Familien sammeln wir Sachspenden und Kleidung (fast) aller Art, aber Deutschkurse, der Besuch im Schwimmbad, gemeinsames Kochen und viele andere Unternehmungen kosten viel Geld. Danke, dass Sie uns unterstützen und sich für einen hochwertigen Wasserkocher aus Glas oder von Ottoni Fabbrica entscheiden. Weitere Geschenkideen finden Sie auf www.freunde-geschenke.de

In diesem Sinne –
Ich wünsche Ihnen einen gesegneten Tag und verbleibe

mit freundlichen Grüßen
Bernd Schimanski


Werbung:

Mit Jeder Bestellung Gutes tun, ohne extra Kosten. Hier finden Sie weitere originelle Geschenkideen aller Art.


Das könnte Sie auch interessieren:

Digitale Bilderrahmen

Geschenke für Senioren

Fußleistenheizung Sockelheizung gegen Schimmel empfehlen

Moderne Stiefel mit weitem Schaft

Klaras lange Reise in einer spirituellen Welt

Schraubenmännchen als Klopapierhalter

Tafellack statt Memoboard