Über glühende Kohlen laufen

Text und Link zu diesem Tagesseminar wurden entfernt, weil ich die Veranstaltung nicht mehr mit meinem Gewissen verantworten kann. Es gab eine Zeit, in der mich so ein Lauf über glühende Kohlen brennend interessiert hätte. Glücklicher Weise hat eine höhere Macht, ich will es hier einfach nur “Gott” nennen, den Lauf über glühende Kohlen (und Schlimmeres) verhindert, ebenso wie manch andere Dinge, die ich gerne erlebt hätte. Ich bin meinem Gott sehr dankbar dafür, dass er mich davon abgehalten hat. Letztendlich ist es viel angenehmer, von IHM persönlich durchs Leben begleitet zu werden, als ein spektakuläres Abenteuer wie den Feuerlauf zu erleben.

Wenn Sie sich ernsthaft über die Gefahren für Leib und Seele informieren wollen, denen Teilnehmer sich bei so einem Lauf über glühende Kohlen aussetzen, bin ich gerne bereit mit Ihnen darüber zu reden. Hier ist allerdins nicht die körperliche Gefahr durch mögliche Verbrennungen gemeint, die von einem Lauf über feurige Kohlen ausgeht, sondern die Angriffe der unsichtbaren Mächte, denen sich die Feuerlauf-Teilnehmer aussetzen. Nichtchristen haben allerdings weniger zu befürchten. Sie stehen automatisch unter dem Einfluss teuflischer Mächte, die Gott ständig in die Quere kommen wollen und alles dafür tun, damit die Menschen nicht erkennen, wie wichtig es ist, Gott zu gehorchen. Warum sollte ihr Gott sie angreifen oder Verletzungen zulassen?

Sollte jemand, der einmal eine klare Entscheidung für ein Leben mit Jesus Christus getroffen hat, also “von neuem geboren wurde”, an so einem Feuerlauf teilnehmen, z. B. weil er schon länger nicht mehr als Christ lebt und von Gott nichts mehr erwartet (oder wissen will), kann die Aktion für ihn ziemlich “brenzlig” ausgehen. Hier könnte der Kampf der unsichtbaren Mächte für alle Teilnehmer sichtbar werden, selbst wenn sie nichts mit der Person zu tun haben.

In der Bibel habe ich eine Stelle gefunden, in der Gott ausdrücklich davor warnt (5. Mose, Kap. 18). Dort steht:

Zauberei und Wahrsagerei

    • Wenn du in das Land kommst, das Jahwe, dein Gott, dir gibt, dann versuche ja nicht, so abscheuliche Dinge zu tun wie seine Bewohner.
    • Bei dir soll keiner gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen lässt, keiner, der wahrsagt, kein Zauberer, Beschwörer oder Magier,
    • kein Bannsprecher oder Totenbeschwörer und keiner, der einen Totengeist oder Wahrsager befragt.
    • Denn Jahwe verabscheut jeden, der so etwas tut. Und wegen dieser Abscheulichkeiten vertreibt Jahwe, dein Gott, sie vor dir.
    • Du sollst dich ungeteilt an Jahwe, deinen Gott, halten.
    • Denn diese Völker, die du vertreiben wirst, hören auf Zauberer und Wahrsager. Dir aber hat Jahwe, dein Gott, das nicht erlaubt….

Bitte auch den Rest der Bibel lesen. Gott segne Sie!


Werbung:

Mit Jeder Bestellung Gutes tun, ohne extra Kosten. Hier finden Sie weitere originelle Geschenkideen aller Art.


Das könnte Sie auch interessieren:

Rote Markentaschen billiger

Flechtwaren Übertöpfe mit Zinkeinsatz

Richtige Männer pinkeln im Sitzen

Moderne Henkeltaschen edler Designer Marken

Autoreifen Motorradreifen online kaufen

Design Gewürzmühle aus Edelstahl und Holz

Bist Du ein Taschen-Designer?